Newsroom
In den Top 3 der tolino-Bestseller im Juli geht es spannend her.

tolino-Leser*innen mögen‘s spannend am Meer – tolino-Bestseller im Juli 2020

Die tolino-Bestseller-Liste im Juli wird angeführt von Andreas Winkelmann, Jean-Luc Bannalec und Karin Lindberg.

München,

Sommer, Sonne, Sonnenschein – Deutschland schwelgt im Urlaubsfeeling. Sei es nun Zuhause im heimischen Garten, auf Balkonien oder in den Bergen, tolino-Leser*innen steht der Sinn nach Erholung, Leidenschaft und Spannung. Dies zeigt sich auch ganz deutlich in den tolino-eBook-Bestsellern des Monats Juli.

Keine Frage: Sommer, Strand und Meer dominieren die tolino-Bestenliste im Juli 2020. Thematisch geht es dabei spannend her, sei es nun in Form kriminalistischer Fälle oder leidenschaftlicher Sommerromanzen. Angeführt wird die Liste von Andreas Winkelmanns Krimi „Der Fahrer“ auf Platz 1, dicht gefolgt von Jean-Luc Bannalecs Bretagne-Krimi „Die Frequenz des Todes“ auf Platz 2 und Karin Lindbergs Liebesroman „Cornwall für Anfänger“ auf Platz 3.

Doch auch bekannte Thriller-Größen finden einen Platz auf der tolino-Top 20, so belegt Sebastian Fitzek mit „Die Therapie“ Platz 6. Als echter Dauerbrenner entpuppt sich Katharina Fuchs „Zwei Handvoll Leben“ auf Platz 8. Der Roman um das Schicksal zweier Frauen in Deutschland der 1910er Jahre ist nun seit drei Monaten ein tolino-Bestseller.

Es geht auch mit der tolino-App: Digital lesen ohne Lesegerät
Ein Tipp: eBooks kann man auch bequem ohne eReader lesen. Denn mit der kostenlosen tolino-App können Nutzer einfach auf dem Handy oder Tablet schmökern. Mit der App steht selbst dem Genuss von Hörbüchern nichts mehr im Wege. Die App steht zum kostenlosen Download im iOS- und Android-App-Store bereit.
Zusätzlich können Lesebegeisterte auch den kostenlosen tolino-Webreader nutzen und ihre Bücher ganz einfach, zum Beispiel auf einem PC, genießen. Diesen finden Bücherfreunde auf mytolino.de.

 

tolino-Top 20, Juli 2020

Platz 1: Andreas Winkelmann: Der Fahrer
Platz 2: Jean-Luc Bannalec: Bretonische Spezialitäten
Platz 3: Karin Lindberg: Cornwall für Anfänger
Platz 4: Lucinda Riley: Der Lavendelgarten
Platz 5: Susann Elizabeth Philips: Und wenn sie tanzt
Platz 6: Sebastian Fitzek: Die Therapie
Platz 7: Stephanie Schuster: Die Wunderfrauen
Platz 8: Katharina Fuchs: Zwei Handvoll Leben
Platz 9: Gilly Macmillan: Die Nanny
Platz 10: Stefanie Gregg: Nebelkinder
Platz 11: Klaus-Peter Wolf: Rupert undercover
Platz 12: Frida Luise Sommerkorn: Träume sind wie Wellen
Platz 13: Gerlinde Friewald: Narbenfrau
Platz 14: Nicholas Sparks: Wenn du zurückkehrst
Platz 15: Andreas Franz: Der Panther
Platz 16: Jan Beck: Spiel – Es geht um Dein Leben
Platz 17: Jeffrey Archer: Traum des Lebens
Platz 18: Charlotte Link: Die letzte Spur
Platz 19: Lucinda Riley: Die Sonnenschwester
Platz 20: Pierre Martin: Madame le Commissaire und die Frau ohne Gedächtnis

Downloads