Newsroom
Die neue Version des tolino webreaders bietet erweitere Filterfunktionen sowie eine Übersicht über den Lesefortschritt.

Alles neu macht der Mai: tolino präsentiert neue Webreader-Version 5

06/19 – Mit der neuen Webreader-Version 5 bietet tolino seinen Nutzern ein verbessertes Design, neue Filterfunktionen sowie eine einfachere Handhabung

München,

Mit der neuen Version 5 ihres Webreaders präsentiert tolino seinen Nutzern ein verbessertes Design, neue Filterfunktionen sowie eine Verbesserung in der Anpassung an verschiedene Bildschirmgrößen. Ab sofort können Leser unter anderem nach gekauften, ungelesenen, selbst hinzugefügten oder offline verfügbaren Titeln filtern. Außerdem wird das zuletzt gelesene Buch auf der Startseite optisch hervorgehoben. Ebenfalls neu ist die Anzeige des Lesefortschritts aller eBooks in Form eines Balkens mit Prozentangabe auf den Übersichtsseiten.

Der Webreader bietet Nutzern die Möglichkeit, von überall über den Browser auf ihre eBooks zuzugreifen, unabhängig vom Device und ganz ohne Installation. Dabei hat er eine direkte Schnittstelle zur tolino Cloud. Außerdem können Nutzer ihre Bibliothek verwalten, neue Titel hochladen, ihre Accounts bei den verschiedenen tolino-Buchhändlern verknüpfen sowie ihre angemeldeten Geräte und Apps verwalten.

Immer mehr tolino-Nutzer nutzen das gesamte tolino-Ökosystem und lesen auch außerhalb des eReaders. Dabei nutzen 61 Prozent den tolino webreader. Dieser verzeichnet im Vergleich zum Vorjahr einen Nutzerzuwachs von gut 30 Prozent. Mit seiner neuen Webreader-Version 5 setzt tolino auf das Webframework React und schafft dadurch eine gemeinsame Basis für zukünftige Entwicklungen über verschiedene Plattformen hinweg.

Downloads