tolino Markenbotschafter*innen

tolino liebt dich!

Was wäre tolino ohne die Leserinnen und Leser, ohne die vielen lieben Menschen, die sich Zeit für Geschichten nehmen? Höchste Zeit, diejenigen ins Rampenlicht zu rücken, die das eReading mit tolino durch ihre Treue und Unterstützung zu einem so wunderbaren Erfolg machen! Hier präsentieren wir, stellvertretend für die tolino Community, zehn Markenbotschafter*innen, die tolino lieben und uns Einblicke geben in ihre persönliche tolino Lese-Welt.

Sarah aus Wiesbaden

„Mein tolino ist für mich mein praktischer Zugang zu allen Geschichten dieser Welt.“

Do it yourself ist die Devise von Sarah Scherer alias „mommymade_sarah“ vom Youtube-Kanal mommymade. Nachdem sie viele Jahre erfolgreich im Direktmarketing tätig war, nahm sie ihre Geschicke selbst in die Hand und startete nach der Geburt ihrer beiden Kinder eine erfolgreiche Karriere als DIY-Influencerin, Spezialgebiet: Nähen. eReadern stand die begeisterte Fantasy-Leserin anfänglich skeptisch gegenüber. Doch seit sie dem tolino eine Chance gab, ist sie in einen glühender Fan. Ihre Begeisterung teilt sie auch auf ihren Kanälen, z.B. mittels eines selbst gefertigten Shirts mit schlafendem tolino oder mit einer selbst gebastelten tolino Schutzhülle. Was sie an tolino schätzt ist auch die Möglichkeit der Onleihe, von der sie viel für die Kinder Gebrauch macht.

Sarah auf Instagram: @mommymade

Maria aus Böblingen

Mein tolino ist für mich mein Wegbegleiter für’s Leben.“

Maria Kurkin beschreibt sich in ihrem Instagram-Steckbrief als Herzensmensch, für den das Glas stets halb voll ist. Nach ihrer Lehre als Grafikdesignerin ist die Böblingerin, die auch einen eigenen Bücherblog betreibt, ihrer Berufung gefolgt und arbeitet heute als Erzieherin. Das große Interesse an der Pädagogik prägt auch ihr Leseinteresse. Maria interessiert sich besonders für Bücher, die sich um Persönlichkeitsentwicklung drehen und Ratgeber-Literatur mit Tipps für ein erfüllteres Leben. Maria ist gerne unterwegs und hat ihren geliebten tolino immer dabei. An ihrem eRaeder schätzt sie, dass sie immer und überall Zugriff auf ihre Lieblingsbücher hat. Im Sommer liest sie gerne draußen, zum Beispiel auf einer Bank oder einer Wiese im nahen Stadtpark.

Maria auf Instagram: @sei.die.inspiration

Philip aus Sulzbach

Mein tolino ist für mich ein unverzichtbarer Begleiter in allen Lebenslagen.“

Als Einkäufer bei einem Technikkonzern lebt Philip Aschermann, der auf Instagram mit dem Profil „book_walk“ unterwegs ist, oft aus dem Koffer. Auf Geschäftsreisen oder im Urlaub nutzt er jede freie Minute zum Lesen von Science-Fiction- oder Sachbüchern mit einem eReader oder der tolino App. An tolino schätzt er vor allem den unbegrenzten Zugriff auf seinen bevorzugten Lesestoff, wenn er „on the road“ ist und sich nicht vorher überlegen muss, was er einpackt. Auch wenn er sich auf Instagram überwiegend mit fotogenen Printbüchern zeigt, liest Philip fast ausschließlich digital. Einer seiner bevorzugten Leseorte ist das Bett, wo er vor allem die tolino smartLight-Funktion zu schätzen weiß.

Philip auf Instagram: @book_walk

Juliane aus Wörthsee

Mein tolino ist für mich der Inbegriff meiner Flexibilität.“

Als Leiterin der Gemeindebücherei im bayerischen Wörthsee steht Juliane Seeliger voll hinter tolino und verschafft Interessierten mit den Geräten einen einfachen Zugang zum digitalen Lesen. In ihrer Bücherei können entweder die eReader selbst geliehen oder eBooks über die Onleihe ausgeliehen werden. Besonders am Herzen liegt ihr die Leseförderung von Kindern vom Kindergarten- bis zum Jugendalter. Als gelernte Verlagsbuchhändlerin bei Suhrkamp Insel ist Juliane selbst eine leidenschaftliche Leserin und Bücher begleiten sie durch ihr Leben. An schönen Tag liest sie gerne in Begleitung ihrer schwarzen Labrador-Hündin am nahen Wörthsee auf dem Bootssteg oder bei einem kleinen Picknick auf ihrem eigenen Ruderboot.

Janet aus Offenbach

„Mein tolino ist für mich eine Reise in fremde Welten, die ich immer mit mir tragen kann.“

Ihren ersten eReader tolino shine 3, hat Janet sich selbst zum Geburtstag geschenkt. Sie hatte einfach keinen Platz mehr im Bücherregal und suchte nach einer angenehmen Alternative, weiterhin Bücher zu kaufen, die sie gerne lesen möchte. Sie liest viel, ist dabei aber auf kein Genre festgelegt. Die junge Mutter ist viel in ihrer Heimatstadt Offenbach unterwegs und hat ihren tolino immer dabei. Meist nutzt sie die Zeit zum Lesen, wenn sie nach der Arbeit ihren Sohn aus der Kita abholt. Diese 30 – 45 Minuten nutzt sie gern an einem ruhigen Lesort in der Stadt, zum Beispiel in den Hafenanlagen am Main.

Janet auf Instagram: @janet_vonmacadamia

Anabelle aus Leipzig

„Mein tolino ist für mich ein treuer Begleiter, der mich auf Reisen in noch fernere Welten entführt.“

Anabelle Stehl hat ihre Leidenschaft für Geschichten zu ihrem zweiten Standbein gemacht. Neben ihrer Tätigkeit im Online-Marketing schreibt die Wahl-Leipzigerin, deren Herz für Fantasy und New Adult schlägt, inzwischen selbst Romane, die bei LYX, einem Imprint von Bastei Lübbe, erscheinen. Ihren ersten tolino eReader gewann sie bei einem Literaturcamp. Seitdem möchte sie ihn nicht mehr missen. Daheim in ihrer Wohnung verwendet sie ihren tolino auch zur Arbeit an ihren Manuskripten. Besonders viel nutzt sie ihn, wenn sie unterwegs ist, zum Beispiel, wenn sie sich in ein Schreibexil zurückzieht. Im Herbst reist sie für zwei Monate nach England, um an ihrem neuen Roman zu arbeiten. Ihr tolino wird sie auf diesem Trip selbstverständlich begleiten.

Anabelle auf Instagram: @anabellestehl

Laura aus Hamm

„Mein tolino ist für mich mein unverzichtbarer Begleiter auf Reisen.“

Von Kindesbeinen an liebt Laura Käppele nicht nur das Lesen, sondern auch das Schreiben. Ihre beiden Leidenschaften kombiniert sie in ihrem Blog „Eule und Buch“, in dem die Philosophiestudentin regelmäßig Rezensionen veröffentlicht. Zu ihren Lieblingsgenres gehören neben Fantasy und Dystopien vor allem Titel aus dem Bereich Romance. Nach anfänglicher Skepsis gegenüber eReadern bezeichnet sie sich inzwischen als Verfechterin und hat eine innige Beziehung zu ihrem tolino. Besonders zu schätzen weiß sie ihr Gerät auf ihrer täglichen Wegstrecke mit der Bahn von ihrem Wohnort in Hamm zu ihrer Uni nach Bielefeld. Zu einem gemütlichen Leseabend daheim gehört neben einer guten Geschichte noch ihr Lieblingsknabberzeug: Salt&Vinegar Chips.

Laura auf Instagram: @eule_und_buch

Janina aus Offenbach

Mein tolino ist für jederzeit ein treuer Begleiter.“

Janina Spiegels Leidenschaft für Fantasy-Romane wird maßgeblich durch ihr Fandom bestimmt. Im Alter von sechs Jahren bekam Janina den ersten Band der Harry-Potter-Reihe geschenkt. Danach fieberte sie dem Erscheinen der Fortsetzungen entgegen und verwandelte sich in einen echten „Potterhead“. Heute taucht die Postangestellte, die sich für Nerd-stuff interessiert und sich als „Blumenmutti“ bezeichnet, so oft sie kann in Fantasywelten ein und setzt sich auf Instagram gerne mit Zauberstab oder als Fee in Szene. Ihren tolino liebt sie heiß und innig, seitdem sie ihn von ihrem Freund überraschend in der Corona-Krise geschenkt bekam. Zu ihren Lieblingsleseorten zählen das Bett oder der Stuhl in ihrer Wohnung vor dem Bücherregal.

Janina auf Instagram: @nina.nox

Julia aus Bergisch Gladbach

„Mein tolino ist für mich meine eigene Bibliothek, die ich immer und überall dabei habe.“

Als Sekretärin im Pflegedienst tätig, ist Juliane Lessmann eine typische Vielleserin, die jede freie Minute nutzt, um ihre Nase in ein Buch zu stecken. tolino liebt sie schon seit vielen Jahren, deswegen
hat sie auch nicht lange gezögert und sich über den facebook-Kanal von Hugendubel für die Aktion beworben. Obwohl im Büro selten Zeit ist, nimmt sie ihren tolino immer mit, nur für den Fall, dass sich irgendwann doch eine Gelegenheit zum Lesen ergibt. Ihren tolino hat sie geschenkt bekommen, als sie mit ihrem kleinen Sohn schwanger war. Anlass bildete ihr Wunsch mit der smartLight-Funktion im Bett lesen zu können, während das Kind neben ihr liegt. Am liebsten liest sie auf der Liege im Garten oder in ihrem bequemen Lesesessel im Wohnzimmer.

Laura aus Frankenfeld

„Mein tolino ist für mich mein liebster Reading-Buddy.“

Laura Schwerks Herz gehört nicht nur ihrem riesigen Garten, sondern auch den Büchern. Ihre beiden großen Leidenschaften spiegeln sich im Namen ihres Instagram-Profils „Lauras Garden of Books“. Was Genres anbelangt, ist Laura nicht festgelegt. Wenn es nach ihr ginge, würde sie ihr Haus komplett mit Bücherregalen einrichten, glaubt aber, dass da ihr Freund nicht mitspielen würde. Und an diesem Punkt kommt tolino ins Spiel. Dank seiner enormen Speicherkapazität hat sie genügend Raum für ihren unstillbaren Lesehunger. Laura liest besonders gerne draußen im Garten, wo sie verschiedene Lieblingsorte hat. Zum Beispiel das schattige Plätzchen unter dem Kirschbaum, an dem ihr nicht selten Hund Shiba oder ihre Hühner Gesellschaft leisten.

Laura auf Instagram: @lauras_garden_of_books

Land auswählen Deutschland