tolino vision 6 liegt auf Frauenhänden in ihrem Schoß.

eReading: tolino-Allianz des deutschen Buchhandels geht gestärkt aus der Corona-Pandemie hervor

eReading-Allianz baut Marktanteil und Umsatz aus. Neuer tolino vision 6 zum Weihnachtsgeschäft. Ausbau der tolino-Community durch neues Event-Format geplant.

Die tolino-Allianz setzt ihre Erfolgsgeschichte im eReading-Markt fort. In Zeiten der Corona-Pandemie baut sie ihren Marktanteil aus und steigert Umsatz und Nutzerzahlen. Das belegen aktuelle Daten der Marktforschung.

Erfolgsgeschichte: Allianz baut Marktanteile weiter aus

Seit dem Markteintritt 2013 wächst tolino stetig. Schon 2019 verzeichnete die tolino-Allianz den höchsten Umsatz von eBooks seit Bestehen der Allianz. Und auch in Zeiten der Corona-Pandemie freut sich tolino über weiteres Wachstum. Im Corona-Jahr 2020 verzeichnete der eBook-Markt in Deutschland ein zweistelliges Wachstum. Laut GfK und Börsenverein stieg der Umsatz von verkauften eBooks am Publikumsmarkt um 16,2 Prozent.* Auch im ersten Halbjahr 2021 ist die Nachfrage nach eBooks weiter gestiegen. Der Umsatz wuchs um weitere 9,6 Prozent.**

Ein großer Anteil der eBook-Leserinnen und -Leser in Deutschland vertraut dabei auf tolino. „Die persönliche Beratung rund um das digitale Lesen ist ein elementarer Service für unsere Kundinnen und Kunden“, begründet Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin von Hugendubel beim tolino-Pressegespräch der Gründungspartner Thalia, Weltbild und Hugendubel sowie dem Vertrieb- und Contentpartner Libri, dieses Vertrauen: „tolino steht für Nähe, Erfahrung und den Austausch mit unseren qualifizierten Buchhändler*innen vor Ort – diese geben der Marke ein Gesicht.”

Nina Hugendubel unterstreicht: „Durch die enge und langjährige Kundenbindung über unsere Buchhändler*innen vor Ort, haben wir trotz Pandemie nicht nur den Umsatz mit eBooks gesteigert, sondern unseren Marktanteil als tolino-Allianz am eReading-Markt auf 44 Prozent ausgebaut“.*** Bereits 2019 freute sich die tolino-Allianz über 40 Prozent Marktanteil. Vor diesem positiven Hintergrund geht die tolino-Allianz zum Weihnachtsgeschäft von weiter steigenden Absatzzahlen aus.

Vielfalt: Mehr Content für tolino-Nutzer*innen

Ein starkes Wachstum verzeichnete die tolino-Allianz auch beim Titelangebot für Leser*innen. Das Barsortiment Libri ist seit 2014 Vertriebspartner für den unabhängigen Buchhandel und seit zwei Jahren darüber hinaus zentraler Contentlieferant innerhalb der tolino-Allianz. Der Wechsel hat für tolino-Nutzerinnen große Vorteile gebracht. So konnte die tolino-Allianz ihr Contentangebot innerhalb der letzten zwei Jahre von zwei auf heute über drei Millionen eBooks ausbauen. Insgesamt sind mehr als 9.400 Verlage und mehr als eine Million Autor*innen über Libri angebunden und somit für tolino Leserinnen verfügbar – von internationalen Bestsellern bis zu zielgruppenspezifischer Fachlektüre.

„Mit dem stark gewachsenen Titelangebot und der großen Vielfalt an deutschsprachigen und internationalen eBooks konnten wir die Attraktivität des tolino-eReading-Angebotes für Leserinnen und Leser in den letzten Monaten noch einmal erheblich steigern und insbesondere die zunehmende Nachfrage nach englischsprachigen Titeln bedienen”, berichtet Eckhard Südmersen, Sprecher der Libri-Geschäftsführung. Englischsprachige eBooks machen heute mit 1,9 Millionen Titeln 63 Prozent des Sortiments aus. Deutschsprachige eBooks liegen bei 27 Prozent. Neben belletristischen Titeln, die mit 28 Prozent den größten Anteil am Sortiment ausmachen, hat Libri auch das Angebot im Bereich Sach- und Fachbuch ausgebaut: Das Titelangebot der Warengruppe „Sachbuch und Ratgeber“ wurde von Dezember 2019 bis zum September 2021 um 34% gesteigert, „Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft“ sogar um 39%.

„Neben der gewachsenen Titelvielfalt ist die besondere Nähe von tolino zu den Leserinnen und Lesern über den stationären Buchhandel ein wichtiger Faktor für den Erfolg. Wir unterstützen als Vertriebspartner der tolino-Allianz daher inhabergeführte Buchhandlungen mit vielen Services und Formaten, damit diese tolino erfolgreich präsentieren und ihre Kundinnen und Kunden umfassend zu tolino Readern sowie eReading beraten können. Mit diesen Maßnahmen tragen wir entscheidend zur flächendeckenden Präsenz der Marke tolino bei“, ergänzt Südmersen.

Nähe zu den Kund*innen über alle Kanäle

„Die tolino-Allianz ist ein einzigartiges Erfolgsmodell. Durch den Dreiklang aus Technologie-Fachwissen, Content-Expertise und großem Vertriebsnetz können wir bestmöglich auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Kundinnen eingehen”, eröffnet Roland Kölbl, Geschäftsführer eCommerce, Marketing und IT bei Thalia. Mit den mehr als 2.000 Buchhandlungen im Verbund bietet die tolino-Allianz ihren Kundinnen und Kunden ein flächendeckendes Vertriebsnetzwerk und damit Beratungs- und Servicemöglichkeiten in unmittelbarer Nähe.

Diese Nähe zu den Kund*innen konnte die Allianz auch während der zurückliegenden Lockdown-Phasen erhalten. In dieser Zeit ermöglichten digitale Services den direkten Austausch zwischen Kundinnen und ihren Lieblingsbuchhändler*innen. „Wir haben es geschafft, den persönlichen Dialog mit unseren Buchhändler*innen vor Ort ins Digitale zu transportieren, um unseren Kund*innen auch in Zeiten geschlossener Buchhandlungen die bestmögliche Beratung zu ermöglichen”, so Kölbl.

Dabei ist tolino inzwischen mehr als nur ein Hardware-Hersteller für eReader. Mit dem tolino-Ökosystem, bestehend aus Cloud, App, Family Sharing und mehr, bietet tolino seinen Kundinnen und Kunden eine ganze Welt des digitalen Lesens. Kölbl: „Mit Family Sharing setzen wir genau dort an, wo tolino hingehört: in der Familie.” Durch dieses Feature haben Nutzer*innen die Möglichkeit, eBooks und Audiobooks mit den Mitgliedern ihrer Familie zu teilen. „Bereits heute nutzt eine Vielzahl unserer Kund*innen dieses Angebot”, so Roland Kölbl, „Mit der Aufnahme von Audiobooks in das Family-Sharing-Angebot konnten wir zudem den Trend zum Hörbuch bedienen.” Auch die tolino App verzeichnet steigende Nutzer*innen-Zahlen. Dies ist auch ihren kontinuierlichen Weiterentwicklungen zuzuschreiben. Zuletzt wurde die gesamte Benutzeroberfläche erneuert und an die Bedürfnisse der User*innen angepasst.

Weiteres Wachstum mit einer Lese-Community und neuen Markenbotschaftern

Zur weiteren Stärkung der Marke tolino geht die Allianz neue Wege. „Wir setzen verstärkt auf eine gute Kundenbeziehung und den Aufbau einer tolino-Community als Basis für die Fortsetzung des guten Wachstums. Dieses Jahr bietet die tolino-Allianz mit den tolino StoryDays, einem virtuellen Festival der Geschichten, dazu erstmals ein besonderes Event.”, erklärt Christian Sailer, CEO der Weltbild D2C Group. Die tolino StoryDays am 12. und 13. November 2021 überzeugen mit namhaften Autorinnen und Autoren wie Cornelia Funke und Sebastian Fitzek.

Doch nicht nur im Rahmen der tolino StoryDays richtet tolino seine Aufmerksamkeit auf die Community. „2021 werden erstmals tolino-Fans und Influencer als Markenbotschafter*innen eingebunden. Mit dieser neuen Marketingstrategie setzt tolino ein Zeichen für die Nähe zu seinen Fans. Wir wollen tolino persönlich und nah präsentieren,” unterstreicht Christian Sailer. Die tolino-Markenbotschafter-Kampagne mit überraschender, jüngerer Bildsprache startet ab dem 15. Oktober 2021.

Schnellster eReader auf dem Markt: der neue tolino vision 6

Zum Weihnachtsgeschäft launcht die tolino-Allianz einen neuen eReader. Christian Sailer: „Der tolino vision 6 setzt neue Maßstäbe. Durch seinen leistungsstarken Quad Core Prozessor und das 20 Prozent schnellere E-Ink-Display ist der tolino vision 6 der schnellste tolino eReader auf dem Markt.” Außerdem verdoppelte die tolino-Allianz den vorhandenen Speicherplatz von 8 auf 16 GB und auch eine USB-C-Schnittstelle ist vorhanden. Sailer: „Mit dieser neuen eReader-Plattform legt der tolino vision 6 den Grundstein für weitere Entwicklungen. Unsere Kund*innen können also durchaus auf die nächsten Jahre gespannt sein”.

Der tolino vision 6 kann ab dem Herbst bei allen tolino-Allianz-Buchhändlern erworben werden.

Weitere Informationen
*Quelle: Börsenverein, Das E-Book in Deutschland: 2020
**Quelle: Börsenverein, Das E-Book in Deutschland: 1. Halbjahr 2021
https://www.boersenverein.de/markt-daten/marktforschung/e-books/
***Quelle: Libri, auf Basis „Entwicklungen im eBook-Markt 2020“ (GfK)
https://libri-support.de/knowledge-base/entwicklungen-im-ebook-markt-2020/

Die Marke tolino

tolino ist die eReading-Initiative deutscher Buchhändler mit eReadern, App und Featuren, die das digitale Lesen verschönern. Hinter der Marke tolino steht der Zusammenschluss von führenden deutschen Buchhändlern Thalia Mayersche, Weltbild, Hugendubel, Osiander sowie dem Barsortiment Libri mit rund 1.500 unabhängigen Buchhandlungen in ganz Deutschland – damit ist tolino in über 2.000 Buchhandlungen vertreten.

Als zentraler Content-Lieferant für die DACH-Region sorgt Libri für eines der größten eBook-Sortimente mit mehr als 3 Millionen Titeln. Bei der Entwicklung setzt die tolino-Allianz mit Kobo auf einen international erfahrenen Technologie- und Innovationspartner. Seit dem Frühjahr 2015 bietet tolino ein attraktives eigenes Selfpublishing-Angebot unter dem Dach von tolino media.

Die tolino-Allianz hat sich seit dem Markteintritt im März 2013 erfolgreich als eine der führenden Marken für digitales Lesen im deutschsprachigen Raum etabliert. International ist tolino neben Österreich und der Schweiz auch in Italien und den Niederlanden verfügbar. Alle tolino-Geräte, tolino app und webreader zeichnen sich durch ein offenes Ökosystem mit integrierter Cloud-Lösung aus, das die Kund*innen beim Kauf von eBooks nicht an einen Buchhändler bindet. Alle tolino-Partner bieten umfassende Beratung und Service – online sowie in den Buchhandlungen vor Ort.

tolino. Eine Marke des deutschen Buchhandels.

Land auswählen Deutschland