tolino media mit neuem Geschäftsleiter

Michael Döschner-Apostolidis übernimmt von Hermann Eckel.

Zum 1. Oktober übernimmt Michael Döschner-Apostolidis (Foto) die Geschäftsleitung von tolino media. Sein Vorgänger Hermann Eckel scheidet zum 31. Oktober auf eigenen Wunsch aus, bleibt dem Unternehmen aber in beratender Funktion erhalten.
Döschner-Apostolidis wechselt von der Münchener Kommunikationsagentur In A Nutshell zu tolino media. Zuvor war er bei verschiedenen Verlagen für Online-Marketing und digitale Produktbereiche verantwortlich und leitete von 2016 bis 2019 als COO und Geschäftsführer von Holtzbrinck ePublishing die Digitalinitiativen der Holtzbrinck Buchverlage.

„Wir freuen uns sehr, mit Michael Döschner-Apostolidis einen ausgewiesenen Experten für digitale Produkte und Geschäftsmodelle gefunden zu haben, der zudem langjährige Erfahrung im Selfpublishing-Markt mitbringt“, so Dr. Bernhard Mischke, Geschäftsführer von tolino media und Director Digital bei Thalia. „Zugleich möchte ich mich bei Hermann Eckel für seine engagierte Arbeit und den erfolgreichen Ausbau unserer Selfpublishing-Plattform bedanken. Wir bedauern sehr, dass er das Unternehmen verlässt, wünschen ihm aber für seine neuen Aufgaben viel Erfolg.“

Die Marke tolino

tolino ist die eReading-Initiative deutscher Buchhändler mit eReadern, App und Featuren, die das digitale Lesen verschönern. Hinter der Marke tolino steht der Zusammenschluss von führenden deutschen Buchhändlern Thalia, Weltbild, Hugendubel, Osiander sowie dem Barsortiment Libri mit rund 1.500 unabhängigen Buchhandlungen in ganz Deutschland – damit ist tolino in über 2.000 Buchhandlungen vertreten.

Als zentraler Content-Lieferant für die DACH-Region sorgt Libri für eines der größten eBook-Sortimente mit mehr als 3 Millionen Titeln. Bei der Entwicklung setzt die tolino-Allianz mit Rakuten Kobo auf einen international erfahrenen Technologie- und Innovationspartner. Seit dem Frühjahr 2015 bietet tolino ein attraktives eigenes Selfpublishing-Angebot unter dem Dach von tolino media.

Die tolino-Allianz hat sich seit dem Markteintritt im März 2013 erfolgreich als eine der führenden Marken für digitales Lesen im deutschsprachigen Raum etabliert. International ist tolino neben Österreich und der Schweiz auch in Italien und den Niederlanden verfügbar. Alle tolino-Geräte, tolino app und webreader zeichnen sich durch ein offenes Ökosystem mit integrierter Cloud-Lösung aus, das die Kund*innen beim Kauf von eBooks nicht an einen Buchhändler bindet. Alle tolino-Partner bieten umfassende Beratung und Service – online sowie in den Buchhandlungen vor Ort.

tolino. Eine Marke des deutschen Buchhandels.

Land auswählen Deutschland