Männliche Hand zielt tolino-eReader aus Regal.

tolino präsentiert neuen Webreader auf React-Basis

Mit der neuen Webreader-Version 5 bietet tolino seinen Nutzern ein verbessertes Design, neue Filterfunktionen sowie eine einfachere Handhabung

tolino setzt mit seiner neuen Webreader-Version 5 auf das Webframework React und schafft dadurch eine gemeinsame Basis für zukünftige Entwicklungen über verschiedene Plattformen hinweg. Durch den Wechsel von Angular JS zu React verbessert sich nicht nur die Responsivität gegenüber vorherigen Webreader-Versionen. Auch findet die Entwicklung von Features und das Bugfixing künftig nur noch einmalig für verschiedene Plattformen statt, wodurch sich diese erheblich beschleunigen.

Neben den technischen Änderungen weist die neue Webreader-Version auch Veränderungen in der Benutzeroberfläche auf. Nun können Leser unter anderem nach gekauften, ungelesenen, selbst hinzugefügten oder offline verfügbaren Titeln filtern. Ebenfalls neu ist die Anzeige des Lesefortschritts aller eBooks in Form eines Balkens mit Prozentangabe auf den Übersichtsseiten. Außerdem erscheint die Ansicht des zuletzt gelesenen Buchs auf der Startseite größer.

Der Webreader bietet Nutzern die Möglichkeit, von überall auf ihre eBooks zuzugreifen, unabhängig vom Device, und eine direkte Schnittstelle zur tolino Cloud. Außerdem können Nutzer ihre Bibliothek verwalten, neue Titel hochladen, ihre Accounts bei den verschiedenen tolino-Buchhändlern verknüpfen sowie ihre angemeldeten Geräte und Apps verwalten.

Die Marke tolino

tolino ist die eReading-Initiative deutscher Buchhändler mit eReadern, App und Featuren, die das digitale Lesen verschönern. Hinter der Marke tolino steht der Zusammenschluss von führenden deutschen Buchhändlern Thalia Mayersche, Weltbild, Hugendubel, Osiander sowie dem Barsortiment Libri mit rund 1.500 unabhängigen Buchhandlungen in ganz Deutschland – damit ist tolino in über 2.000 Buchhandlungen vertreten.

Als zentraler Content-Lieferant für die DACH-Region sorgt Libri für eines der größten eBook-Sortimente mit mehr als 3 Millionen Titeln. Bei der Entwicklung setzt die tolino-Allianz mit Kobo auf einen international erfahrenen Technologie- und Innovationspartner. Seit dem Frühjahr 2015 bietet tolino ein attraktives eigenes Selfpublishing-Angebot unter dem Dach von tolino media.

Die tolino-Allianz hat sich seit dem Markteintritt im März 2013 erfolgreich als eine der führenden Marken für digitales Lesen im deutschsprachigen Raum etabliert. International ist tolino neben Österreich und der Schweiz auch in Italien und den Niederlanden verfügbar. Alle tolino-Geräte, tolino app und webreader zeichnen sich durch ein offenes Ökosystem mit integrierter Cloud-Lösung aus, das die Kund*innen beim Kauf von eBooks nicht an einen Buchhändler bindet. Alle tolino-Partner bieten umfassende Beratung und Service – online sowie in den Buchhandlungen vor Ort.

tolino. Eine Marke des deutschen Buchhandels.

Land auswählen Deutschland